Banner Logo Bereich Familie
 
 

Elternbildung

THEMENrundgang St. Pölten

"Zu Gast bei kreativen Frauen"

Dienstag, 25. August 2020, 18.00 Uhr
Treffpunkt: BASOP/BAfEP, Dr.-Theodor-Körner-Straße 8,
                 vor der Skulptur der Reformpädagogin Mater Margarete Schörl
Anmeldung: 02742/333 5000
Eine Veranstaltung des Büros für Diversität der Stadt St. Pölten

 

 

Ausstellungstipp 2020  coronabedingt verschoben auf 2021

DenkMAL! DenkWÜRDIG!?ruft seit Herbst 2018 dazu auf, sich zu erinnern, nachzuforschen und die Berufs- und Karrierewege, die Schicksale, die Expertisen denkwürdiger verstorbener Frauen aus Krems und Umgebung zu recherchieren und einzusenden. Mittlerweile sind über 70 verstorbene denkwürdige Frauen mit Bezug zu Krems bzw. zur Region aufgedeckt worden! Es ist eine erste Sammlung unterschiedlichster Geschichten und Lebenswege denkwürdiger Frauen aus verschiedenen Jahrzehnten und Jahrhunderten und aus verschiedensten Lebensbereichen entstanden. M. Margarete Schörl erfuhr diesbezüglich mit ihrer Reformpädagogik eine Zuordnung in die Kategorie UNTERNEHMERINNEN, WISSEN-SCHAFTERINNEN UND PIONIERINNEN IHRES BERUFSSTANDES.

Die Stadtgemeinde Krems wird dem Thema ab Frühjahr 2020 eine Ausstellung im museumkrems widmen

Informationen, Anfragen, Reservierungen
museumkrems, Körnermarkt 14, 3500 Krems

 

Erziehungspartnerschaft nach M. Margarete Schörl

Internationale Schörltage 2019
VORTRAG UND AUSTAUSCH: Schörl-Pädagogik im Kontext aktuellen frühpädagogischen Wisssenschaftsdiskurses
10. Oktober 2019, Do 19.00 Uhr
im Institutsgebäude der Englischen Fräulein St. Pölten, Empfangssaal
Referent: Dr. Michael Lichtblau, Leibniz Universität Hannover
Kosten freier Eintritt
 
WORKSHOP: Schörln wir mal praktisch!
11. Oktober 2019, Fr 14.00 bis 17.00 Uhr
im Lilienhof St. Pölten, Stattersdorfer Hauptstr.62
Referentin: OSRin Anna Ruschka, Sonderkindergartenpädagogin
Kosten inkl. Materialbeitrag € 10,00 (pro Person)
Organisation: Dr. Doris Kloimstein,
d.kloimstein@kirche.at, 0664/412 45 54

 

Ziel unserer Bemühungen in der Elternbildung ist es durch Elternbriefe, Vorträge, Workshops und Lehrgänge die Elternkompetenz (Großelternkompetenz) zu stärken und zu erweitern.
1917/1918 Erasmus + Projekt im Rahmen der Elternbildung

Selber denken macht gescheit! Die Aktualität der Elementarpädagogik nach M.Margarete Schörl für die Elternbildung als Erziehungspartnerschaft

ProjektpartnerInnen:
Montessori COOP Bozen
Katholische Erwachsenenbildung im Land Niedersachsen e.V.

 

 

 

M. Margarete Schörl (1912 – 1991)
Bildnachweis: Foto Simonis, Österr. Nationalbibliothek

 

 

Gruppenbild bei der Enthüllung der Büste von M.M.Schörl

 

 

Bild: Festakt/Enthüllung der Büste am 27.September 2017 anlässlich des 105. Geburtstages von M.M.Schörl. Die Schörl-Büste steht vor der BAfEP (Bundesbildungsanstalt für Elementarpädagogik) St.Pölten.

Am Bild u.a. LRin Barbara Schwarz und Bildhauerin Tanja Jetzinger-Kössler

Foto: W.Zarl

 

 

 

Für Sie arbeitet gerne und gibt darüber Auskunft:

Dr. Doris Kloimstein, 02742/324-3340, Kontaktformular