Eheseminare

Aussehen der Vorderseite der TeilnehmerflügelmappeDie Eheseminare laden ein

 Zum Gespräch mit Ihrem Partner/Ihrer Partnerin

Hilfreiche Anregungen bringen neue Ideen und Möglichkeiten ins Spiel, die Ihrem Zusammenleben wertvolle Impulse geben können.

 Zum Austausch mit anderen Paaren

Die Form der Seminargestaltung eröffnet einen behutsamen Rahmen, wo ein ungezwungener Austausch von Erfahrungen und die Weitergabe hilfreicher Tipps möglich werden.

 Zum Erleben von Kirche

Im Eheseminar können Sie Kirche erleben: als Gemeinschaft, die Sie in Ihrer Freude und Hoffnung begleiten und die die bestärkende Anwesenheit Gottes miteinander feiern möchte.


Einige Rückmeldungen von Teilnehmenden:

Danke an Euch! Wir haben von diesem Seminar nicht erwartetet, dass es so interessant, hilfreich, lehrreich für unser Leben sein wird!

Das Seminar hat mir gut gefallen. Es wurden auch einige Gedanken angesprochen, welche für unsere Partnerschaft sehr wichtig sind, und über die ich mir bis jetzt nicht im Klaren war. Meine Freundin und ich nutzen diese gleich für ein Gespräch -> Prädikat: Empfehlenswert


Themen der Eheseminare

  • Bedeutung der Herkunft, Ablösung, Eigen- und Fremdwahrnehmung
  • Mitteilen von Erfahrungen und Wünschen, faire Konfliktlösungen
  • Rollenbilder und -erwartungen an Männer und Frauen
  • Zärtlichkeit, Sexualität
  • Sakrament der Ehe, christliche Lebensgestaltung

Fragen? Einfach kontaktieren: Stefan Pruckner 02742 324 3344 oder


Termine, Seminarorte und Seminarformen

Seminarformen
A Tagesform
B Eheseminar an mehreren Abenden
C Schönstatt Ehevorbereitungskurs
D Eheseminar Outdoor
O Onlineeheseminar

Sie können noch im Herbst das Eheseminar besuchen, auch wenn Sie erst im nächsten Jahr heiraten!

 

 

 

 

 

Link zu den Terminen 2022

Fünf verschiedene Seminarformen an vielen Orten der Diözese.

Link zu den Terminen 2023

Anmeldeformular

Sie können sich auch telefonisch oder per Post anmelden.  Adressen

Bitte melden Sie sich bis spätestens drei Monate vor der Hochzeit und mindestens 6 Wochen vor dem gewählten Seminar an. Für St. Pölten und Geras richten Sie die Anmeldung an die Fachstelle Beziehung-Ehe-Familie.
Es gibt kein "Verfallsdatum" für ein gemeinsam absolviertes Eheseminar (es ist durchaus sinnvoll dieses schon ein bis zwei Jahre vor der Hochzeit zu besuchen).


Eheseminar in der Tagesform  [A]

Unser Standardangebot. Sie erhalten interessante Anregungen für Gespräche mit Ihrem Partner/Ihrer Partnerin, lernen andere Menschen und deren Erfahrungen kennen und können sich einen Tag lang - manchmal auch zwei Halbtage oder ein verlängerter Nachmittag - in Ruhe mit Ihrer Zukunft auseinandersetzen, gute Tipps aufgreifen, Träume schmieden und Kirche als sorgende und begleitende Gemeinschaft erleben.
Viele Tageskurse finden sonntags statt. Oft wird ein Gottesdienst in der Seminargruppe gefeiert, andernfalls steht ein Gottesdienst in zeitlichem Zusammenhang. Herzliche Einladung.

Seminardauer: mit Pausen und Gottesdienst ca. 8 h

Seminargebühr: € 65,- (pro Paar) - bitte in bar mitbringen.

Termine 2023


Eheseminar Outdoor [D)

sich gemeinsam auf den Weg machen

Innerhalb eines Tages werden bei einer kleinen Wanderung Impulse zu den Themen des Eheseminares Partnerschaft, Kommunikation, Rollen und Sakrament gegeben und auf den Wegstrecken werden diese im (Paar-)Gespräch vertieft.

Termin: Termin auf Anfrage

Mitzubringen: Outdoorkleidung, festes Schuhwerk, Regenschutz, ein Rucksack mit Jause für den Vormittag und Getränk

Mittagessen wird gemeinsam in einem Gasthaus eingenommen.

Seminarbeitrag: € 65,- (pro Paar, exkl. Verpflegung) - dieser ist vorab zu überweisen (eine Rechnung wird im Jänner 2021 zugeschickt)

Information: Fachstelle Beziehung-Ehe-Familie 02742/324-3344 

Anmeldung Anmeldeformular


Eheseminar an drei oder vier Abenden [B]

Das mehrmalige Zusammenkommen gibt dem Seminar eine Wachstumsdynamik und nutzt die Zwischenzeiten.
Paare, die gerne die Ehevorbereitung Schritt für Schritt mit Pausen zum Weiterdenken und Einüben mitmachen wollen, finden hier ein wertvolles Angebot.
Aber auch jenen, die die Wochendenden für anderes nutzen (müssen), ist damit gut gedient.

Seminardauer: 7,5 Stunden (oft folgt danach [langes] informelles Beisammensein)

3 Abende

Böheimkirchen, Pfarre 17., 24. und 30. März 2023 jeweils Fr 19:00 - 21:30

Referent: wird noch bekanntgegeben

Seminarbeitrag  € 65,- (pro Paar)

Information: Fachstelle Beziehung-Ehe-Familie 02742/324-3344

Anmeldung im jeweiligen Kursort Anmeldeformular


Onlineeheseminare [O]

an einem Tag

Dieses Seminar richtet sich besonders an Paare, denen eine Teilnahme an unseren "normalen" Seminaren nicht möglich oder zumutbar ist. Über ein Onlinekonferenztool werden Impulse zu den Themen Partnerschaft, Kommunikation, Rollen, Sakrament gegeben, und es entsteht auch ein reger Austausch zwischen den Teilnehmenden.
Termin:  Derzeit alle Termine ausgebucht

techn. Voraussetzungen Laptop oder PC mit Kamera und Mikrofon, stabile Internetverbindung (ideal mehr als 20 Mbit Downstream)

Seminarbeitrag  € 80,- (pro Paar) - dieser ist vorab zu überweisen (die Rechnung und das Kursmaterial wird nach Anmeldung zugeschickt). Die Teilnahmebestätigung wird nach (vollständiger) Teilnahme und Überweisung des Seminarbeitrages zugeschickt.

Information: Fachstelle Beziehung-Ehe-Familie 02742/324-3344 

Anmeldung Anmeldeformular

Dieses Seminar richtet sich besonders an Paare, denen eine Teilnahme an unseren "normalen" Seminaren nicht möglich oder zumutbar ist. Über ein Onlinekonferenztool werden Impulse zu den Themen Partnerschaft, Kommunikation, Rollen, Sakrament gegeben, und es entsteht auch ein reger Austausch zwischen den Teilnehmenden.

Ein weiterer Vorteil dieses Modells ist, wie auch bei den anderen Mehrabendseminaren, dass sich im Laufe der Woche weitere Gespräche zu den Themen des Seminares ergeben und beim nächsten Termin nachgefragt werden kann.

Termine: 14. Jänner 2023, 28. Jänner 2023, 11. Februar 2023

techn. Voraussetzungen Laptop oder PC mit Kamera und Mikrofon, stabile Internetverbindung (ideal mehr als 20 Mbit Downstream)

Seminarbeitrag  € 80,- (pro Paar) - dieser ist vorab zu überweisen (eine Rechnung wird im Jänner 2021 zugeschickt). Die Teilnahmebestätigung wird nach (vollständiger) Teilnahme an allen drei Abenden und Überweisung des Seminarbeitrages zugeschickt.

Information: Fachstelle Beziehung-Ehe-Familie 02742/324-3344 

Anmeldung Anmeldeformular


Eheseminar an zwei Tagen

[derzeit nicht im Programm - bei Interesse wenden Sie sich bitte an die Fachstelle]

Eine vertiefte Vorbereitung auf das Sakrament der Ehe bietet die Möglichkeit, den Ehewillen noch einmal tiefer zu verankern und die eigene Entscheidung auf ein gutes Fundament zu stellen. Ein umfangreicherer Kurs (zwei Tage) bietet die Gelegenheit zu mehr Gespräch und Austausch miteinander und untereinander.

Heuer kein Termin in Planung bei Interesse bitte um Kontaktaufnahme.

Seminarbeitrag  € 75,- (pro Paar)

Information: Fachstelle Beziehung-Ehe-Familie, 02742/324-3344  

 


Eheseminar mit Tiefgang

[derzeit nicht im Programm - bei Interesse wenden Sie sich bitte an die Fachstelle]

Die Paarbeziehung auf ein festes Fundament stellen

Weniges berührt und beflügelt mehr als von einem lieben Menschen zu hören und zu spüren, dass man vorbehaltlos geliebt wird. Es tut gut, stärkt den Selbstwert und belebt die kreativen Kräfte. Nicht wenige Menschen empfinden sich da im „siebten Himmel" und kommen auf Gedanken über Gott und über seine Liebe und Treue.
Gott sagt ebenfalls vorbehaltlos Ja zu uns. Sein Ja untermauert und durchwirkt unser Ja, sodass das liebevolle Miteinander in der Ehe als Zeichen - als Sakrament - seiner Liebe und Nähe erfahren werden kann.
An den fünf Seminartagen des Eheseminars mit Tiefgang wird jeweils ein Partnerschaftsthema mit der biblischen Botschaft in Beziehung gesetzt. Dabei bekommen die Bibeltexte eine ungeahnte Aktualität und sie geben Orientierung und Mut für die liebevolle und partnerschaftliche Gestaltung des Miteinanders.
Die Anregungen des begleitenden Ehepaares, die Gespräche mit dem Partner/der Partnerin, der Austausch mit anderen Paaren und die gemeinsamen Wortgottesfeiern machen die Tage zu einer inhaltsreichen, ermutigenden und belebenden Quelle für eine dauerhafte Ehe.
Eingeladen sind alle Paare, die heiraten wollen und der Entwicklung ihrer Beziehung Zeit und Raum geben möchten. Dazu kann die christliche Botschaft (wieder) neu als Lebensquelle entdeckt und vertieft werden.

Termine und Themenentfaltung 

derzeit nicht im Programm Von Gott geschaffen Herkunftsfamilie
  Von Gott geschaffen
und geliebt
Kommunikation
  Von Gott geschaffen und geliebt
in gleichwertiger Verschiedenheit
Rollen
  Von Gott geschaffen und geliebt in gleichwertiger Verschiedenheit
als Mann und Frau
Sexualität
  Von Gott geschaffen und geliebt in gleichwertiger Verschiedenheit als Mann und Frau
zum Zeichen seiner Liebe
Sakrament der Ehe

 

Information: Fachstelle Beziehung-Ehe-Familie, 02742/324-3344,