Banner Logo Bereich Familie
 
 

Fort- und Weiterbildung für Leitende und Mitarbeitende in Eltern-Kind-Gruppen

Praxiswerkstätten

learning by doing – die Praxiswerkstätten bieten eine Fülle von Ideen für Groß und Klein: Singen, Tanzen, Spielen, Experimentieren, Beobachten, Werken, Entspannen, …

Darüber hinaus sind Praxiswerkstätten eine gute Gelegenheit, mit anderen Personen aus dem Feld der Eltern-Kind-Gruppengestaltung ins Gespräch zu kommen und Erfahrungen auszutauschen.

Kinder sind herzlich willkommen.

Die Werkstätten finden je nach Interesse in St. Pölten, Haag und anderen Orten statt, so dass Sie das passende Angebot für Ihre Arbeit ganz in Ihrer Nähe haben. Bitte melden Sie sich mit Ihren Themenwünschen bei Anita Nussmüller, MEd. 0676 / 82 66 15 328 Kontaktformular

 

Aktuell für 2018/19


Ich lebe mein Leben in JahresringenAm Boden aufgelegter Jahreskreis mit Blumen u.a.

Im Rhythmus meines Lebens durchlebe ich die Jahreszeiten mit ihren besonderen Festtagen und stehe Jahr um Jahr in denselben Kreisläufen von Wachstum und Veränderung. Immer wieder erlebe ich Neuanfänge und muss mich auf Abschiede einstimmen. Feste im Jahreskreis durchbrechen mein Alltägliches und machen meine Tage besonders. Die Rituale und Symbole sind unverkennbar, sie sind mir vertraut, ich kenne sie schon ein Leben lang. Ob es nun die Krippe ist, die aufgestellt wird oder der Weg zum Friedhof, das Binden der Palmbuschen oder das Verstecken der Ostereier. Es sind lieb gewordene Handlungen, die erst durch Wiederholung ihre Kraft voll entfalten. Aber: Warum feiern wir in diesen Ritualen? Was erzählen Symbole über das jeweilige Fest? Welche spirituellen Labeplätze begegnen mir am Weg durch das Jahr?

Wer es genauer wissen möchte ist in unserer Jahresgruppe richtig! An neuen Abenden widmen wir uns einmal monatlich den Themen Erntedank, Allerheiligen und Allerseelen, dem Weihnachts- und Osterfestkreis sowie Fasching, Mutter-, Vater- und Geburtstag. Die Treffen sind als Erlebnis der Sinne konzipiert und als Höhepunkt gibt es jedes Mal einen Überraschungsgast, der die Botschaft des Festes vertieft und durch eine praktische Übung zum besseren Verstehen beiträgt. So wird zum Beispiel getanzt, gesungen, meditiert und auch mit der Methode des Bibliologs gearbeitet.

Die Jahresgruppe richtet sich an alle Menschen, die am christlichen Festkreis interessiert sind und seiner Herkunft und Bedeutung nachspüren wollen.

Inhaltliche Leitung: Anita Nussmüller, MEd., Sozialpädagogin, Dipl. Erwachsenenbildnerin und „Special Guests“

Ort: Bildungshaus St. Hippolyt, St. Pölten

 Termine

jeweils 18 bis 20 Uhr

Thema Was werden wir tun?

15. Oktober 2018

Erntedank

tanzen

12. November 2018

Allerheiligen und Allerseelen

singen

10. Dezember 2018

Advent

einen Bibliolog führen

14. Jänner 2019

Weihnachtsfestkreis bis Maria Lichtmess

meditieren

11. Februar 2019

Fasching

tanzen

11. März 2019

Fastenzeit

hören und schreiben

29. April 2019

Ostern

backen

20. Mai 2019

Pfingsten

einen Bibliolog führen

24. Juni 2019

Muttertag, Vatertag, Geburtstag

Kräuter mischen

Die Teilnhame ist auf 16 Personen begrenzt.

Anmeldung & Information: Anita Nussmüller, MEd. 0676 / 82 66 15 328 Kontaktformular


Bildungsangebot für Eltern und GruppenleiterInnen

TN-Gebühr entfällt für ReferentInnen

Thema: Gefühlswichtel im Krankenbett

Veranstalter: Fachstelle Beziehung-Ehe-Familie in Kooperation mit KiB children careHäckelpuppe in Grün mit Zipfelmütze.

Sa, 13. April 2019, 14:00-16:00

im Bildungshaus St. Hippolyt

Referentin: Christine Kügerl, Dipl. Elternbildnerin, Dipl. Gesundheits- und Krankenschwester, Autorin

Inhalte: Neben einer Behandlung der Krankheit und der Versorgung spielen die Gefühle eine große Rolle und auf die wollen wir schauen. Wie geht es dem kranken Kind? Wie geht es den Eltern? Wie geht es der betreuenden Person? Was ist eine Notfallmama? Notfall- und alle Mamas und Papas brauchen einen speziellen Blick auf die Situation, der sich durch emotionale Kompetenz nährt. Wahrnehmen und Verstehen von Verhalten und dem nonverbalen Gefühlsausdruck sind für alle Beteiligten wichtig sowie das Erkennen der Emotionsregulationsfähigkeit von Kindern und Erwachsenen. Es geht um eine hilfreiche Begleitung der Gefühlsregulation aller – im speziellen in der Herausforderung der Übergangssituation des sich Verabschiedens und Wiederkommens.

Im Detail geht es um die Gefühle Zorn, Ohnmacht, Traurigkeit, Eifersucht, Hoffnung, Freude und Schuldgefühle.

Information: Anita Nussmüller, MEd. 0676 / 82 66 15 328 Kontaktformular


Exkursion für die ganze Familie zur Bibelwelt in Salzburg

Do, 29. August 2019

Fahrt mit dem Zug, Führung durch die Bibelwelt, individuell durch Salzburg bummeln

Den Schatz der Bibel entdecken - für alle Altersgruppen ab 3 Jahren

  • biblische Geschichten einmal anders erleben: hautnah, auf 600 m² Spiel, Spannung und Abenteuer für Groß und Klein
  • die umwerfende Menschlichkeit des Wanderpredigers Jesus von Nazareth erfahren
  • dem nachspüren, wie Jesus als Jude in Israel/Palästina lebte
  • religiöse und alltägliche Gegenstände des Judentums „begreifen“
  • sich gemeinsam mit Paulus – dem Völkerapostel – auf die Reise machen und miterleben, wie er das Christentum nach Europa brachte
  • u.a.m.

Dazu lade ich jetzt schon sehr herzlich ein.

Information: Anita Nussmüller, MEd. 0676 / 82 66 15 328 Kontaktformular


Kinderspielstadt zum WeltkindertagKinder mit verschiedenen Dingen beim Spiel im Domgarten

Spiel, Spass, Spannung für Familien

21. September 2019 13.30-17.30

Domgelände, 3100 St.Pölten

Kostenlos

Nähere Informationen hier.

 

 

 


Information: Anita Nussmüller, MEd. 0676 / 82 66 15 328 Kontaktformular