Banner Logo Bereich Familie
 
 

Vom pfarrlichen Engagement zur Berufsausbildung

Erstmalig bot die Fachstelle Beziehung-Ehe-Familie in Zusammenarbeit mit dem kbw Wien eine Ausbildung zur Kinderbetreuerin an, die von 11 Eltern-Kind-Gruppenleiterinnen aus ganz NÖ besucht wurde. In 84 Ausbildungsstunden erwarben die Frauen theoretisches und praktisches Wissen, um bestmöglich für den Berufsstart gerüstet zu sein. Anita Nussmüller, MEd. von der Diözese St. Pölten und Burgi Hagenhofer aus der Erzdiözese Wien begleiteten die Gruppe durch das Ausbildungsjahr. Die kommissionelle Abschlussprüfung fand am 30 April 2016 statt und wurde von Mag.a Christa Kirchner, der Beauftragten der NÖ Landesregierung und Brigitte Lackner, MAS der Verantwortlichen vom Forum Katholischer Erwachsenenbildung, dem Ausbildungsträger, durchgeführt.

auf dem Bild: von links nach rechts: Veronika Hackl, Christa Kirchner, Brigitte Lackner, Andrea Ehrnhofer, Birgit Sam, Anita Nussmüller, Rita Schiefer, Verena Huber-Strasser, Evelyne Landauer, Sylvia Schuller, Kathi Seidl, Nicole Slauschek, Ruth Madner, Kerstin Cerne

Der Beruf als Kinderbetreuerin fordert pädagogisch geschulte und sensibilisierte Fachkräfte, um Kindern in Kindergärten die notwendigen Rahmenbedingungen für ihre geistige, körperliche und seelische Entwicklung zu ermöglichen. In der „Ausbildung zur Kinderbetreuerin“ wurde großer Wert darauf gelegt, theoretische Zusammenhänge der Erziehung und Bildung ebenso wie praxisnahe Einblicke in die Arbeit mit Kindern zu vermitteln. Zielgruppe für diese Ausbildung waren ausschließlich nach den Richtlinien des Bundesministeriums für Familien und Jugend ausgebildete Eltern-Kind-Gruppenleiterinnen. Als solche sammelten die meisten Frauen bereits seit Jahren weitgehend ehrenamtlich wertvolle Erfahrung in der Eltern-Kind-Arbeit einer Pfarre. Nun konnten sie durch diese Zusatzausbildung den Weg in eine berufliche Schiene eingeschlagen.von links nach rechts: Sylvia Schuller, Kathi Seidl, Anita Nussmüller, Verena Huber-Strasser, Rita Schiefer, Veronika J.M. Hackl, Evelyne Landauer (nicht am Bild)

Auf dem rechten Bild die Teilnehmerinnen aus der Diözese St.Pölten mit "ihrer" Lehrgangsbegleiterin Anita Nussmüller: von links nach rechts: Sylvia Schuller, Kathi Seidl, Anita Nussmüller, Verena Huber-Strasser, Rita Schiefer, Veronika J.M. Hackl, Evelyne Landauer (nicht am Bild)